RESIDENZ, MÜNCHEN

Der Königsbau der Residenz München ist mit seinen sanierten Prunkräumen seit Juni 2018 wieder für alle Besucher zugänglich. In den rückwärtigen Räumen des Baus ist die herausragende Porzellan-, Silber- und Miniaturensammlung der Wittelsbacher Könige zu sehen. 

Als Gewinner einer öffentlichen Ausschreibung produzierte FRAMEGRABBER für die Neueröffnung sämtliche Medienstationen zweisprachig – deutsch und englisch. Ein Grosser Touchmonitor ermöglicht es dem Besucher anhand eines Zeitstrahls durch die letzten Jahrhunderte zu reisen und - immer im Bezug zum Schatzkammerstand des Kaisers - wichtige Ereignisse anhand von Animationsfilmen im Cut-Out-Stil zu vertiefen. 

Ein nativ programmiertes CMS-System ermöglicht dem Betreiber die Station „Miniaturen“ in den nächsten Jahren stetig mit neuen Gemälden zu befüllen oder wissenschaftliche Erkenntnisse nachzutragen. Über 400 Miniaturgemälde werden dem Besucher in dieser Station zugänglich gemacht. Verschiedene Sortier- und Suchfunktionen ermöglichen umfangreiche Recherchen, eine Zoomfunktion bis Faktor 1000, ein sehr genaues Betrachten/Analysieren der Werke. 

Die Umfangreiche Porzellansammlung der Residenz, unter anderem die Heldensage Siegfrieds, wird in einem vierminütigen Animationsfilm nacherzählt und erklärt. Eine Tablet-Installation in Sofa-Armlehnen ermöglicht es dem Besucher in die verschiedenen - teils humoristischen - Geschichten des Münchner Hofes einzutauchen und zu vertiefen. 

Projektkategorie
Leistungen
Medienkonzeption
Medienproduktion
Animation
Programmierung
Installation vor Ort
Fertigstellung

AUFTRAGGEBER

Staatliches Bauamt München 1 | Peter-Auzinger-Str. 10 | 81547 München   

AUSSTELLUNGSGESTALTUNG

Space4 GmbH | Tübunger Str. 6 | 70178 Stuttgart

AUSSTELLUNGSFLÄCHE

1.200qm

AUSSTELLUNGSORT

Königsbau der Residenz Max-Joseph-Platz 8 80539 München